Tipps und Tricks für die Prüfung

Der große Tag ist da! Das Ende deiner Ausbildung steht vor der Tür: Die Abschlussprüfung.
Ich habe dir eine Checkliste zusammengestellt, damit an diesem Tag alles glatt läuft.

Tipps und Tricks

Lernen

Lernen, das A und O. Informiere dich über die Prüfungsinhalte und fang rechtzeitig an zu lernen. Es gibt verschiedene Lerntypen. Die einen Menschen brauchen wenige Tage bis Wochen und andere brauchen Monate um sich den Stoff rauf zu schaffen.
Wenn du das Gefühl hast, dass du gut vorbereitet bist steht der Prüfung nichts mehr im Weg.

Der Tag vor der Prüfung

Nimm dir am Abend und die Nacht vor der Prüfung frei. Du solltest dich nicht verrückt machen. Am besten lernst du nicht bis in die Nacht, sondern legst dich einfach schlafen, um am nächsten Tag fit zu sein.

Stell dir einen Wecker! Es wäre unangenehm wenn du die Prüfung nicht bestehst, weil du zu spät kommst oder verschläfst.

Du solltest ausrechend, aber leicht frühstücken. Dein Gehirn benötigt Energie, um währen der Prüfung arbeiten zu können. Gleichzeitig solltest du aber nicht zu viel essen, denn zu viel essen reduziert die Leistung deines Gehirns.

Was nehme ich mit?

Kontrolliere noch einmal, ob du alles für die Prüfung vorbereitet und in der Tasche hast:

  • Kugelschreiber
  • Füller
  • Block
  • Text-Marker
  • Getränk
  • Nervennahrung
  • (Taschenrechner)

Hast du alles beisammen? Dann ab zur Prüfung!

Abschlussprüfung

Bau dir einen Puffer für den Weg zum Prüfungsort ein. Am besten bist du ca. 30 Minuten vor der Prüfung bereits vor Ort. Du kannst in deiner freien Zeit nochmal alles in Ruhe im Kopf überdenken.

Für’s lernen ist es nun zu spät, darum mach dir keinen Kopf mehr um Lerninhalte und gehe deinen Freunden aus dem Weg. Warum? Meistens machen sich die Menschen gegenseitig nervös, das muss nicht sein.

Sobald du den Raum der Prüfung gefunden hast kannst du diesen nochmal Lüften. Sauerstoff und frische Luft ist immer gut!

Setz dich auf deinen Platz und und lege dir all deine Sachen bereit. Denn dann kannst du direkt starten und musst nicht erst noch in deiner Tasche nach allem kramen.

Ist dein Smartphone abgeschaltet? Falls nicht schalte dieses aus oder stelle es auf lautlos und pack es in deine Tasche.

Und ab gehts! Die Prüfung wirst du auf Grund deiner guten Vorbereitung erfolgreich bestehen und auch wenn man eine Prüfung mal nicht besteht, ist dies nicht der Weltuntergang.

Nach der Prüfung

Du hast es geschafft! Egal, ob gut oder schlecht gelaufen…Du solltest dich belohnen. Unternimm an diesem Tag etwas mit Freunden oder mache etwas worauf du dich die ganze Zeit gefreut hast. Du hast es dir verdient!

 

Weitere Tipps und Tricks, Checklisten oder Vorlagen findest du hier.

Vorbereitung ist die halbe Miete! Ich habe damals mit einem Komplett-Set gelernt. 
Das Set eignet sich Perfekt für die Prüfungsvorbereitung!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

♥ made with love in kassel | Janik Beck | 2020